Costa Blanca




CBE Immobilien

Gastronomie
 

Fische und Meerestiere aus der Bucht, mit Früchten und Gemüse aus der "Huerta", begleitet von wertvollem Wein der Region, bilden den Kern einer gesunden und natürlichen Küche.

Die traditionelle Küche dieser Region entspricht der natürlichen Gliederung ihrer Landschaft in Küste, Huerta (Obst- und Gemüseanbau) und Bergland. Mit mehr als 300 Varianten stehen Reis und Reisgerichte im Mittelpunkt dieser regionalen Küche:
- arroz a banda (Reis im Fischsud, Fisch und Reis getrennt)
- arroz amb fesols i naps (mit grünen Bohnen und Rüben)
- arroz con costra (Reis mit Kruste)
- arroz al horno (Reis im Ofen)
Die gastronomischen Köstlichkeiten Alicantes beschränken sich nicht nur auf Reis, Basiszutaten anderer Regionalgerichte sind Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse, Fleisch und Geflügel. An der Küste dominieren frischer Fisch wie Goldbrasse (dorada), Seebarsch (lubina) oder Seeteufel (Rape) den Speiseplan.
Im Landesinneren kann man die charakteristischen Eintöpfe (cocidos) oder Schmorgerichte (Fleisch, Gemüse) genießen. Eine große Tradition haben "salzones" (gepökeltes Fleisch oder Fisch). Die prominenteste Leckerei aus Alicante ist die Knoblauch-Öl-Sauce ali-oli.
Zum Dessert sollte man den Turrón, das Mandelnougat aus Jijona, oder den Mandelkuchen probieren.


Rezept: Paella Valenciana

Paella


8 Portionen
Zutaten:
250 g "garrofo" oder getrocknete weiße Bohnen
500 g "tavella" oder andere junge Bohnenkerne
1 Huhn, ca 1,3 kg
1 Kaninchen, küchenfertig
Salz und Pfeffer, 2 g Safranpulver
4 EL Olivenöl
24 Schnecken, gesäubert
1 kg "ferraura" oder andere grüne Bohnen
250 g Tomaten, enthäutet und in Würfel geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
750 g Reis

Weiße Bohnen über Nacht einweichen, am nächsten Tag abschütten. Huhn und Kaninchen waschen, Trockentupfen und in kleine Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer Paellapfanne erhitzen, Huhn und Kaninchen bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten, dann Schnecken zugeben und kurz mitbraten. Das Fleisch und die Schnecken aus der Pfanne heben und beiseite stellen. Grüne Bohnen, Tomaten und Knoblauch ins Öl geben und anbraten. Die weißen Bohnen und den Reis zugeben, 2,5 l Wasser angießen. 10 Minuten bei großer Hitze kochen, dann Fleisch und Schnecken hinzufügen und weitere 10 Minuten bei kleiner Hitze garen, bis das Wasser verdampft ist. Noch einige Minuten weitergaren, damit sich die Kruste bildet.


top