Ausflüge nach Elche

elche patrimonio mundial

Sehenswürdigkeiten

  • Palacio de Altamira
  • La Calahorra
  • Casa de la Villa (Ayuntamiento)
  • Basílica Menor de Sta. Maria
  • Dama de Elche
  • Baños Arabes
  • La Alcudia (Yacimiento arqueológico)
  • Parc Municipal
  • Huerto del Cura
  • Museo Escolar Agricola y Etnográfico del Puçol
  • Museo Paleontológico Cidaris 
  • Museo de Arte Contemporáneo  
  • Museo Municipal de la Festa

Fiesta

  • Misterio de Elche (Agosto)

Strände

  • L'Altet
  • Els Arenals del Sol
  • El Carabassí
  • El Pinet
  • La Marina
  • Les Pesqueres-el Rebollo
elche
elche
elche
elche

palmeral elche


Der grosse Unternehmungsgeist der Stadt Elche und damit ihre touristische Anziehungskraft sind unübersehbar.

Der grösste Teil seines bis heute erhalten gebliebenen kulturellen Erbgutes befindet sich in den traditionellen Stadtteilen "Vila", "El Raval" und "El Pla de Sant Josep".

Die historische Stadt ist von einem riesigen Palmenwald umgeben, bestehend aus einzelnen Palmenhainen.

Ihr gesamter Bestand an Dattelpalmenwäldern ist der grösste Europas.

In der ländlichen Umgebung von Elx, befinden sich Bezirke von grossem ökologischen Wert: der See "Laguna del fondo", das Salzgewinnungsgebiet, die Landschaft "clot de Galvany" und das Gebirge.

Die 10 Kilometer langen Strände sind grösstenteils durch ausgedehnte Dünenlandschaften mit mehr als 100 Jahren alten Pinienwäldern geschützt.  


elche
elche
elche
elche


Die Stadt Elx bietet das Beste ihrer Traditionen, die durch die Aufführung eines mittelalterlichen geistlich-lyrischen Dramas, dem "Misteri d'Elx", symbolisiert sind.

Ein wunderschöner Spaziergang unter Palmen

Palmeral - Elche

Die Palmengärten sind das charakteristischste Element im Stadtbild von Elche. Sie schließen die Stadt in einen großen grünen Gürtel von 2 km Länge und 1 km Breite ein und beherbergen eine solch große Anzahl an Palmen -etwa 200.000 Exemplare-, dass von weitem der Eindruck entsteht, es handele sich um einen Wald.

Der Palmenhain ist jedoch kein natürlicher Wald, sondern eine Kulturlandschaft, die so wohl bedacht angelegt wurde wie die Gärten der Renaissancezeit, jedoch mit der Zielsetzung der landwirtschaftlichen Produktion, was ohne eine nähere Betrachtung des komplexen Bewässerungssystems, das den Palmenhain durchzieht, kaum verstanden werden kann.

Der Rundweg durch den Palmenhain hat eine Gesamtlänge von 2.580 Metern.

Es wird empfohlen, bequemes Schuhwerk sowie eine Kopfbedeckung zum Schutz vor der Sonne zu tragen und ausreichend Wasser mit sich zu führen.  

Um dem Weg zu folgen, stehen zweierlei Beschilderungen zur Verfügung:

Vertikale Wegweiser: Im Abstand von wenigen Metern und an den Kreuzungen stehen Pfosten, auf denen die Richtung und die restliche Wegstrecke in Metern angegeben ist.  

Horizontale Wegweiser: Im Verlauf des Rundweges finden sich außerdem Zeichen auf dem Boden, die den Besuchern die richtige Richtung anzeigen.

Der Rundweg beginnt und endet in einem der geschichtsträchtigsten Gärten, dem „Hort de Sant Plácid'.  (Purta de la Morira 49)


elche
elche
elche
elche
Tourist Info ElcheTourist Info Elche


turisme d'Elx

Tourist Info Elx

www.turismedelx.com

Tourist Info Elx Parc
C/ Portell de Granyana, s/n
965 452 747

Email: info@turismedelx.com

Ministerio Medio Ambiente
Ministerium Medio Ambiente
Spanien reise Turist Info